Montag, 24. März 2014

Wenn Trudi eine Reise macht......

..... dann vergißt sie glatt den Freitagsfüller! Uupss.....

Nein, unser Nächwochenende in der Jugendherberge Cochem stand an und so wurden die Koffer gepackt!




 Spaßeshalber dürft ihr jetzt mal raten, in welchem Koffer die Kleidung war und in welchem Koffer mein Nähzeug war. Und nur so nebenbei, ich hatte auch noch eine kleine Reisetasche mit Material dabei...
Wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich ja mein komplettes Nähzimmer einpacken! Andererseits ist es auch ganz gut, sich mal auf ein oder zwei Projekte zu konzentrieren.

Da ich ja immer noch an meinen Ufos arbeite, habe ich mal wieder zwei wirklich alte Teile eingepackt. Und ich war erfolgreich!

Als erstes habe ich mir ein altes Top vorgenommen, einen "Round Robin" aus 2007, damals wurden die Blöcke genäht - ja, das war kein echter Round Robin, sondern eher ein Blöcke-Swap. Das Top habe ich dann irgendwann 2010 zusammengefügt und dann ist nix mehr passiert. Ist doch viel zu schade, oder?



Also habe ich das Top jetzt endlich montiert und mit Maschine gequiltet. Dabei habe ich die grünen Flächen mäandert, in schönen weichen Linien. Dann noch fix dein Binding angenäht und von Hand gegengenäht und schon hatte ich ein feine Decke für die Nacht! So konnte ich dann die Nächte von Freitag auf Sonntag wohl bedeckt schlafen - viel schöner als nur unter der JH Decke (sorry, aber so ist es nunmal, auch wenn der Service der JH Cochem wieder super war!!)!



Samstag habe ich mich dann ganz auf das zweite Projekt gestürzt. Da habe ich mir Blöcke rausgesucht, die mindestens 11 Jahre alt sind... also wirklich gut abgelagert... *hüstel*
Die Blöcke sind in einem Kurs bei Ulla Zipperer entstanden und dann in einer Kiste verschwunden. Wir haben damals unser Haus gebaut und irgendwie war da nie Zeit für den Quilt. Und dann kamen andere Projekte und und und.... irgendwas ist immer!



In der JH hatte ich genügend Platz, die Blöcke mal vernünftig auszulegen. Dabei zeigte es sich dann, das die Blöcke irgendwie ziemlich unterschiedlich groß waren. Mist! Das kommt dabei raus, wenn man mit unterschiedlichen Maschinen und Füßchen näht.... also habe ich mich am kleinsten Block orientiert und alle Blöcke nachgeschnitten. Dadurch sind jetzt einige Streifen knapp, aber im Gesamtbild stört es mich nicht!



Jetzt sind die Blöcke als zum Top zusammengefügt, evtl. gibt es noch zwei Rahmen drumherum und dann brauche ich eine passende Rückseite. Ich werde dran bleiben!

So ein Wochenende mit meinen QuasselQuiltern ist immer toll, inspirierend und immer wieder ein Erlebnis!
Und dann ist es auch immer wieder toll, wenn uns andere Quilterinnen besuchen, diesmal gab es Besuch von den Läppchenquiltern und Dodo. Außerdem gab es eine Gastnäherin, Tanja, die einen Quilt für ihren kleinen Sohn nähen möchte.

Ich freu mich jetzt schon auf unser Wochenende im November..... vielleicht schaut ihr mal auf den Blogs von Agnes , Martina und Draussenkinder vorbei, es könnte sein, das sie auch kleine Berichte vom Wochenende einstellen und  Agnes und Martina haben ganz tolle Tops genäht....

Euch allen einen schönen Start in die neue Woche!! Ich muss jetzt mal auspacken....




Kommentare:

  1. Hallo Trudi,
    das war ja ein sehr erfolgreicher Ausflug!!! Find ich beide sehr schön und wenn Du den ersten gleich einweihen konntest - umso besser!!!
    Viel Freude damit und alles Liebe,
    K.

    AntwortenLöschen
  2. yeah!
    es war toll und man bekommt immer zu wenig Schlaf, dafür umso mehr Input ;)

    ich liebe Deine Streifenquilt -- nicht nur, weil ich daran beteiligt war ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zu dem doch sehr erfolgreichen Wochenende. Der Log Cabin gefällt mir super.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen! Also nur zu....