Dienstag, 22. Mai 2012

Einbeck, 2. Teil

Ich glaub, was während der Patchworktage wirklich ein bißchen zu kurz gekommen ist, das war wohl die gesunde Ernährung..... aber wer hat dafür schon Zeit, wenn an jeder Ecke neue Quilts warten!!!
Auf jeden Fall landeten wir zum "Abendessen" wieder in der Eisdiele! Schließlich mußten wir uns ja für die Mitgliederversammlung stärken.

Da sind wir dann auch ganz pünktlich und brav um 19.00Uhr eingelaufen. Zugegeben, es gibt ganz bestimmt spannendere Dinge in Einbeck zu erleben, aber wat mut dat mut und ein Verein lebt nunmal von seinen Mitgliedern. Da muss man ja wohl auch informiert sein.......
Den Rest des Abends erspar ich euch!

Der Samstag stand dann nochmal ganz im Zeichen der Ausstellungen. Natürlich wieder alles zu Fuß, so konnten wir wenigstens einen Hauch der Kalorien vom Eis wieder abarbeiten.

Besonders interessiert hat uns die Ausstellung in der Münsterkirche, da wir uns schon länger überlegen, ob wir nicht mal etwas für unsere Kirche nähen sollen. Die Paramente waren toll und in die Psalmen konnte man sich richtig versenken. Natürlich tat die Umgebung das ihre dazu, es war einfach schön, die Quilts in dieser Kirche zu sehen.

Auch das alte Rathaus mit der "T bis M" war noch unser Ziel und ich bin echt froh, das wir nach Rüdesheim, diese Ausstellung nochmal sehen konnten.

Den Abschluß bildete dann nochmal gaaaaaanz kurz die Ladenstraße, bevor wir uns dann leider wieder auf die Autobahn und den Heimweg begeben mußten.

Gekauft hab ich nur ein paar Kleinigkeiten:



Transferfolie, Shiva-Stifte (die sind schon im Gebrauch), Glitter, Gewebe, ein Lineal..... Kleinigkeiten eben.
In der Afghanistan-Ausstellung  hab ich mir auch noch ein Stickquadrath gekauft, mal sehen, was daraus wird.

Am Gildestand  hab ich mir einen Markierstift gegönnt und mir direkt noch die Stoffe für die Ausschreibung "Der karierten Fisch" besorgt. Jetzt brauch ich nuuuur noch die zündende Idee..... nur noch!



Und nächstes Jahr fahren wir ganz bestimmt wieder nach Einbeck. Dann müssen wir aber ein noch besseres Zeitmanagment mitbringen, denn trotz all der Rennerei haben wir tatsächlich zwei Ausstellungen nicht gesehen.......

Kommentare:

  1. Das hört sich doch nach einem gelungenen Wochenende an. Und Zeit genug hat man nie, da könnte man auch eine Woche lang dort sein und hätte bestimmt noch was verpaßt. Hauptsache, die Ausstellungen die ihr gesehen habt, waren toll.

    Wie heißt denn die Ausschreibung mit den Fisch-Stöffchen? So vom Ansehen her kann ich mir gar nichts damit vorstellen.

    Liebe Grüße,

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich beneide Dich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen! Also nur zu....