Samstag, 15. Oktober 2011

Juhu, ich kann wieder knipsen.....

Es war wirklich eine blöde Zeit, ohne meine kleine Digitalkamera.... das Ladegerät ist nicht wieder aufgetaucht, wer weiß, wo ich das Teil gelassen habe!! (Schussel, der ich bin!!)

Jetzt habe ich mir ein neues Ladegerät gegönnt und zeige euch direkt mal Fotos von dem letzten "Mutter-Tochter-Projekt" mit meiner Nähuli.
Es war ursprünglich der Mysterie aus der PWProf nach Pia Welsch, aber irgendwie hat sich das bei uns ein wenig verselbständigt. Ich habe mich nicht an die Stoffe gehalten, die Anzahl der Stücke verändert und überhaupt.... ach was soll es, das sind ja immer tolle Anregungen und eigentlich ist es ja auch Sinn der Sache, das man eigene Wege findet!




Mein Quilt ist leider noch nicht 100% fertig, da ich noch kleine Perlen aufnähen möchte. Dazu bin ich einfach noch nicht gekommen. Aber das Binding ist bereits dran.... jetzt auf diesem Bild fällt mir erst auf, wie dominant der Stiefmütterchen-Stoff ist, wenn man den Quilt an der Wand sieht, fällt das nicht so sehr auf.

Der Quilt von Nähuli ist fertig und diesmal sehr mit Kleinigkeiten verziert, Sonne Mond und Blumen, kleine Stickereien und JoJos.



Und jetzt kann ich ja auch wieder regelmäßig hier zeigen, was ich in letzter Zeit so gemacht habe!

Kommentare:

  1. Das wär ja blöd, wenn man sich immer 100% an alle Vorgaben halten würde. Zumindest bei einem solchen Projekt, wie Du es beschreibst. Ich finde Eure Quilts sehr gelungen, den kleineren fast noch ein wenig besser. Aber wenn Du erst die Perlen aufgenäht hast...

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch toll, dass du deinen eigenen "Weg" gegangen bist...er schaut doch klasse aus.
    Schön , dass das Fotografieren wieder funktioniert...ohne Kamera, ist "frau" doch aufgeschmissen...
    ;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen! Also nur zu....